mein-berlin.jpg

Aber auch in der Digitalen Bibliothek Lexikus findet sich eine Vielzahl von Texten, die Friedrich den Großen und seine Zeit behandeln, so etwa bedeutende Zitate oder Beschreibungen von Zeitgenossen.

Wir haben zu diesem Anlass für die Leser von mein-berlin einen Kulturhinweis herausgepickt:

Die Galerie Ruhnke ist vor allem für zeitgenössische Kunst bekannt und hat ihre Räume in der Charlottenstraße 122 zwischen dem Park Sanssouci und der Potsdamer Innenstadt.
Dort präsentiert die Künstlergruppe Bogota für neugierige Gäste bis zum 26. Februar Fotoarbeiten zum Preußenkönig und angrenzende Themen wie Militarismus, freie Lebensgestaltung oder Aristokratie unter dem Motto „jeder nach seiner Façon“. Man wird Werke sehen von Beate Hoerkens, K.T. Blumberg, Ruth Stoltenberg und Dieter Seitz.

Ausstellungseröffnung: Freitag, 13. Januar um 19 Uhr
Charlottenstraße 122, Potsdam