mein-berlin.jpg

Aus: Anekdoten, Sittengemälde und Traditionen aus der Preußisch-Brandenburgischen Geschichte. Heft 1. 1790. 1. Sitten und Charakterzüge der alten Preußen und ihrer Nachkommen

Mit der Trauer um verstorbene Ehegatten hielten es die alten Preußen wie wir; wenn nun nämlich einem Manne sein Weib starb, so trauerte er volle 8 Tage um dasselbe; ja zuweilen wurde ihm sogleich am andern Tage wieder ein Mädchen zugeführt, das er heiratete. Wenn aber eine Frau ihren Mann durch den Tod verlor, und sie keine Kinder von ihm hatte; so gingen junge Mannspersonen so lange zu ihr, bis sie — ein Kind bekam; dann wurde sie, wie sich die Zeiten nicht ändern! — eine Waidelotte oder Priesterin, und durfte sich keinem Manne mehr nahen, oder sie lief Gefahr, verbrannt zu werden.